Wegen AfD-Veranstaltung: Für die Polizei Höxter größter Einsatz des Jahres

Das Bild zeigt einen Polizeibeamten in Uniform

Wegen AfD-Veranstaltung: Für die Polizei Höxter größter Einsatz des Jahres

Für die Polizei im Kreis Höxter steht am Samstag der größte Einsatz des Jahres an. Der umstrittene Thüringer Chef der AfD, Björn Höcke, spricht in Höxter beim Jahresabschluss des Kreisverbands.

Der Verfassungsschutz hatte Björn Höcke im März als Rechtsextremisten eingestuft. Das Aktionsbündnis "Höxter zeigt Flagge" erwartet mehr als 1.000 Demonstrierende. Sie protestieren gegen den Auftritt von Höcke und wollen nach eigenen Angaben ein Zeichen gegen Rechts setzen.

Polizei Höxter mit Großaufgebot

Um die Menschenmenge zu entzerren und den Abstand einhalten zu können, wollen sich die Gegendemonstarnten an zwei Orten in der Stadt treffen. Die Polizei ist mit vielen Beamten zugegen und hofft auf einen friedlichen Verlauf.

AfD-Veranstaltung mit Hygienekonzept

Trotz Corona und mit ausreichendem Hygienekonzept darf die AfD-Veranstaltung in der Stadthalle stattfinden. Die Teilnehmerzahl wurde zuletzt von 240 auf 140 verringert.

Stand: 04.12.2020, 10:55