Nach Todesfall: Polizei Herford nimmt bundesweit gesuchten Raser fest

Nach einem tödlichen Unfall steht ein ausgebranntes Auto auf der A66

Nach Todesfall: Polizei Herford nimmt bundesweit gesuchten Raser fest

Der 35-Jährige soll sich im Oktober in Hessen ein illegales Rennen geliefert haben. Bei einem Unfall war eine Frau ums Leben gekommen. Jetzt wurde er in Bünde festgenommen.

Nach einem anonymen Hinweis fanden die Beamten den Mann auf einem Parkplatz an der Herforder Straße bei Bünde. Von dort wollte er gerade mit seinem Auto wegfahren. Erst gab er der Polizei falsche Papiere und versuchte dann über den Parkplatz zu flüchten.

Fahndung seit Oktober

Die Beamten konnten ihn stoppen und vorläufig festnehmen. Seit Oktober wurde bundesweit nach dem 35-Jährigen gesucht. Er soll in Hessen mit zwei weiteren Personen an einem illegalen Autorennen mit Lamborghini- und Porschefahrzeugen teilgenommen haben.

Autorennen mit Todesfall

Bei dem Rennen auf der A66 war ein anderer Lamborghini-Fahrer gegen die Mittelleitplanke geprallt und daraufhin mit einem Skoda zusammengestoßen. Die 71-jährige Fahrerin starb noch am Unfallort. Der Unfall-Verursacher kam verletzt ins Krankenhaus und wurde danach festgenommen. Seitdem wurde der 35-Jährige per Haftbefehl gesucht.

Stand: 11.05.2021, 17:35