Dicke Luft nach Polizei-Treffen mit Nebelmaschine

Polizei feiert trotz Corona im Kreis Olpe 00:46 Min. Verfügbar bis 23.03.2022

Dicke Luft nach Polizei-Treffen mit Nebelmaschine

Auf der Olper Polizeiwache haben acht Beamte trotz der Corona-Pandemie Altweiber gefeiert. Der Fall ist erst jetzt bekannt geworden. Das Ordnungsamt habe keine Handhabe.

Die Polizisten hatten sich nach Dienstschluss im Sozialraum der Wache getroffen und dabei auch Alkohol getrunken, sagt Polizeisprecher Michael Klein. "Irgendwann kam wohl einer der Kollegen auf die Idee, die Nebelmaschine auszuprobieren".

Dicke Luft auf der Wache

Dadurch wurde ein Feuermelder ausgelöst und die Feuerwehr stand kurz nach Mitternacht vor der Tür. Bei der Chefetage der Olper Polizei ist das Treffen der acht Beamten nicht gut angekommen.

"Das Verhalten war nicht in Ordnung", kritisiert Michael Klein. Die Vorgesetzten hätten davon nichts gewusst. Eine interne Anweisung verbiete derzeit wegen der Corona-Pandemie Treffen außerhalb des Dienstes. "Wir haben als Polizei eine Vorbildfunktion, gerade mit Blick auf das Verhalten in dieser Coronazeit".

Ordnungsamt hat keine Handhabe

Vom Olper Ordnungsamt müssen die beteiligten Polizisten keine Konsequenzen befürchten. "Das Treffen fand auf der Dienststelle und nicht im öffentlichen Raum statt", erklärt Leiter Peter Püttmann auf WDR-Nachfrage. Allerdings hat es polizeiinterne Ermittlungen gegeben. Ob die Beamten bestraft werden, entscheidet sich noch diese Woche.

Stand: 23.03.2021, 11:35