Games-Festival für Studienanfänger in Siegen

Playin Siegen: Spielfestival für Studenten

Games-Festival für Studienanfänger in Siegen

Von Ida Haltaufderheide

  • Siegener Spieleinitiative lädt "Erstis" ein
  • Drei Tage Games und Vorträge an der Uni
  • Computer, Konsolen, Brett- und Bewegungsspiele

Zusammen zocken, um Kontakte zu knüpfen: Eine Initiative der Hochschule in Siegen hat am Wochenende (18.-20.10.2019) ein Spielefestival auf die Beine gestellt: "erstis playin'siegen".

Gut 2.000 Studienanfänger hat die Uni zum Wintersemester begrüßt. Um sie kennenzulernen, so die Idee der USK57, der studentischen Initiative zur Förderung und Erforschung der Spielekultur, konnten sie sich zum Games-Festival treffen.

Gaming trifft Wissenschaft

Das geht besser als sich mancher vorstellen kann, der das Klischee vom Gamer im dunklen Keller im Kopf hat.

Playin Siegen: Spielfestival für Studenten

Playin Siegen: Games-Festival für Erstsemester

Bis zu 50 Teilnehmer gleichzeitig tummelten sich zwischen aufgemotzten PCs, modernen Konsolen und Retro-Technik aus den Anfängen des Computerzeitalters.

Nicht weniger beliebt waren Karten- und Brettspiele, außerdem gab es Fachvorträge, Live-Streams internationaler Turnieren und die eSportler von den Siegen Bisons zeigten ihr Können.

Große LAN-Party in der Uni

"An einem Tisch zu sitzen, ist mal eine andere Erfahrung. Sonst kommunizieren wir meist online", freute sich Bisons-Spieler Alexander. LAN-Partys, bei denen alle ihre PCs mitbringen, seien unter Studenten selten: "Man braucht ein Auto, um das Equipment rumzukarren", sagt Alexander.

Entstanden war die Idee als Fortsetzung des Urban Games Festivals "playin' Siegen", das schon 2015 und 2017 im Rahmen eines medienwissenschaftlichen Projekts der Uni stattfand.

Das Urban Gaming mit Spielen in der Innenstadt musste wegen schlechten Wetters zwar ausfallen, die Studenten vergnügten sich aber mit einer Zombiejagd im Gebäude: Fangen - wie früher auf dem Schulhof.

Stand: 20.10.2019, 16:37