Barntrup: Schüler suchen nach Mikroplastik in der Bega

"Plastikpiraten" im Dienste der Wissenschaft Quarks 18.09.2018 04:06 Min. Verfügbar bis 18.09.2023 WDR

Barntrup: Schüler suchen nach Mikroplastik in der Bega

Jugendliche aus Deutschland, Portugal und Slowenien untersuchen bis Ende November Flüsse und Bäche auf Plastikmüll.

Mit dabei sind heute Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Barntrup. In mehreren Gruppen suchen sie nach Müll im Uferbereich und im Fluss. Anschließend kategorisieren sie ihn. Mit einem Netz sammelt eine Gruppe Mikroplastik aus der Bega, einem kleinen Zufluss der Werre im Kreis Lippe.

Wissenschaftler untersuchen Proben

Jugendliche halten von einer Brücke ein Sieb in einen Fluss

'Plastikpiraten' an der Bega

Die Wasserproben der Jugendlichen und der Plastikmüll, den sie aus der Bega herausfischen, werden von Wissenschaftlern an der Universität Kiel untersucht. Sie erhalten seit vier Jahren regelmäßig Daten von Schülern. "Auf diese Weise bekommen wir Ergebnisse auch von Flüssen und Bächen, die sonst nie untersucht werden", erklärt ein Forscher.

Auch kleine Gewässer belastet

Schon jetzt könne man sagen: Auch kleine Gewässer enthalten Mikroplastik. Und an den Ufern ist häufig Müll in Form von Grillbesteck, Tüten und Plastikflaschen zu finden. All das verschmutzt die Weltmeere - lernen die Schüler aus Barntrup bei ihrem Wasserprojekt.

Plastikpiraten: Siebtklässler untersuchen Gewässer

WDR 5 Leonardo Top Themen 03.11.2016 04:40 Min. Verfügbar bis 02.11.2021 WDR 5


Download

Stand: 26.10.2020, 17:04