Pilotprojekt zum E-Car-Sharing im Kreis Borken

Drei weiße Autos stehen neben einer Elektro-Ladesäule

Pilotprojekt zum E-Car-Sharing im Kreis Borken

Drei Kommunen im Kreis Borken haben am Donnerstag (13.06.2019) ein gemeinsames Pilotprojekt gestartet. Damit wollen sie ausloten, wie die Bereitschaft zum Car-Sharing im ländlichen Raum ist.

In Ahaus, Legden und Heek können sich die Bürger ab sofort Elektroautos ausleihen. Insgesamt sechs weiße Autos stehen unter anderem an den Rathäusern bereit und warten darauf, ausprobiert zu werden.

Nach einer persönlichen Registrierung können die Elektroautos per App mit dem Handy gebucht werden. Sie alle werden mit Strom angetrieben, der in Windkraftanlagen in der Region produziert wird.

Ein Auto bis zu sechs Stunden inklusive Strom und Versicherung kostet 13 Euro. Dieser Preis ist möglich, weil die EU das Projekt fördert und drei der sechs Autos tagsüber von den Gemeinden genutzt werden.

Stand: 13.06.2019, 19:59