Pfefferspray an Plettenberger Schule: Mehrere Kinder verletzt

Pfefferspray an Plettenberger Schule 00:50 Min. Verfügbar bis 20.01.2021

Pfefferspray an Plettenberger Schule: Mehrere Kinder verletzt

  • Großeinsatz an Geschwister-Scholl-Realschule in Plettenberg
  • Pfefferspray in Klassenzimmer versprüht
  • Schüler klagen über Beschwerden

An der Geschwister-Scholl-Realschule in Plettenberg ist am Montagvormittag (20.01.2020) in einem Klassenzimmer Pfefferspray versprüht worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll ein 15-jähriger Schüler dafür verantwortlich sein.

Eine verdächtige Dose sei gefunden und sicher gestellt worden. Die Hintergründe sind noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Schüler klagen über Beschwerden

Über 57 Schülerinnen und Schüler sind von Sanitätern und Notärzten untersucht worden. Fünf Kinder wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Sie haben brennende Augen und Reizungen der Atemwege.

Die anderen Schüler, die nicht in der Nähe des betroffenen Klassenzimmers waren, wurden nach Hause geschickt. Heute findet an der Schule kein Unterrricht mehr statt.

Stand: 20.01.2020, 12:11