Neue Filteranlage für Grubenwasser

Drei Männer in Sicherheitskleidung stehen vor einem blauen Container

Neue Filteranlage für Grubenwasser

Die Ruhrkohle AG hat am Donnerstag (18.04.2019) in Ibbenbüren eine Anlage zum Filtern von Grubenwasser vorgestellt. Die Anlage soll das giftige PCB aus dem Wasser filtern.

Die neue Filteranlage in Ibbenbüren ist ein Pilotprojekt. Darin soll getestet werden, ob mit dem Filter auch sehr salzhaltiges Wasser vom PCB befreit werden kann. PCB ist eine krebserregende Chlorverbindung, die früher untertage im Hydrauliköl enthalten war.

Stand: 18.04.2019, 14:05