Autotuning-Szene in OWL eröffnet Saison

Autotuning-Szene trifft sich in Paderborn

Autotuning-Szene in OWL eröffnet Saison

  • Mehr als 500 Fahrer
  • Etwa 3000 Besucher
  • Starke Polizeikontrollen, wenig Eingriffe

Die Autotuning-Szene in Ostwestfalen-Lippe hat am Sonntag (14.04.2019) offiziell ihre Saison eröffnet. Dazu waren nach Veranstalterangaben mehr als 500 Fahrer — auch aus anderen Bundesländern — angereist.

Bollernde Motoren und schillernde Lackierungen

Polizeikontrollen beim Saisonauftakt der Tuningszene in Paderborn

Viele Kontrollen, wenig Unruhe beim Saisonauftakt

Die etwa 3.000 Besucher staunten über extrem tiefgelegte Wagen, bollernde Motoren oder schillernden Lackierungen. Polizei und Ordnungsamt kontrollierten in Paderborn konsequent, mussten aber kaum eingreifen. Es blieb weitgehend ruhig.

Saisonstart angemeldet und organisiert

Bis vor ein paar Jahren war der Saisonauftakt der Autotuningszene in OWL immer der sogenannte "Car"-Freitag vor Ostern. Diese "wilden" Treffen wurden wegen Lärms und illegaler Rennen verboten. Seitdem wird der Saisonstart der Tuning-Szene offiziell angemeldet und organisiert.

Stand: 15.04.2019, 08:19