Mehr Radwege für Ostwestfalen geplant

Ein Radfahrer wirft auf einem ausgewiesenen Radweg seinen Schatten

Mehr Radwege für Ostwestfalen geplant

  • Mehr Radwege zwischen Bielefeld und Nachbarstädten
  • Online-Vorschläge zum Radverkehrskonzept
  • Bürgerworkshops in Halle und Herford

Zwischen Bielefeld und den zwölf Nachbarstädten soll es in Zukunft leichter sein, mit dem Fahrrad hin- und her zu pendeln. Ein entsprechendes Radverkehrskonzept für die "Regiopolregion Bielefeld" wird am Mittwoch (09.10.2019) bei einem Workshop im Bürgerzentrum in Halle diskutiert und weiterentwickelt.

Bürger beteiligten sich Online

Fahrradfahrer konnten den Sommer über in einer Online-Karte Anregungen machen, welche Radwege zwischen den Städten ihnen besonders wichtig sind, wo Radwege fehlen oder wo es am Übergang vom Fahrrad zum öffentlichen Nahverkehr hapert. Die Ergebnisse sind in einem ersten Vorschlag für ein Radverkehrsnetz zwischen den Kommunen eingeflossen.

Radverkehr: "Brauchen Hunderttausende Fahrradstraßen"

WDR 5 Morgenecho - Interview 03.06.2019 06:21 Min. Verfügbar bis 02.06.2020 WDR 5

Download

"Regiopolregion Bielefeld"

Seit 2016 arbeitet die Stadt Bielefeld gemeinsam mit zehn angrenzenden Partnerkommunen im Rahmen der "Regiopolregion Bielefeld" daran, die interkommunale Zusammenarbeit in Bereichen wie Bildung, Kultur, Einkauf oder Verkehr voranzutreiben.

Am Freitag (11.10.2019) folgt ein Workshop in Herford. Ziel des Radverkehrskonzepts ist es, das Fahrrad als attraktives, sicheres und gleichberechtigtes Verkehrsmittel in der Region zu fördern.

Stand: 09.10.2019, 07:09