Wohnungen für Obdachlose in Münster

Obdachlose in Schlafsäcke gehüllt

Wohnungen für Obdachlose in Münster

Der Verein "Dach überm Kopf" hat am Freitag (26.10.2018) in Münster sein neues Projekt zur Unterbringung von Wohnungslosen vorgestellt. Betroffene erhalten eine Wohnung - ohne Auflagen und zeitliche Limitierung.

Das Neue daran ist, dass Wohnungslose zuerst eine Wohnung gestellt bekommen und dann von Sozialarbeitern zeitlich unbegrenzt betreut werden. Bisher endete die Betreuung immer, sobald der Betroffene eine Wohnung hatte. "Housing First" heißt das neue Konzept.

Angestoßen wurde das Projekt vom Paritätischen Landesverband, erste positive Erfahrungen gibt es bereits in Düsseldorf. Finanziell unterstützt wird das Projekt unter anderem vom Künstler Gerhard Richter. Die erste Wohnung für einen Betroffenen hat der Verein "Dach überm Kopf" in Münster gekauft, jetzt wird ein Bewohner ausgesucht.

Stand: 26.10.2018, 11:33