Kompromiss für Notfallpraxis in Ahlen

Blutdruckmessung bei Verletztem

Kompromiss für Notfallpraxis in Ahlen

Im Streit um die Öffnungszeiten der Notfallpraxis in Ahlen gibt es einen Kompromiss: Bis Ostern soll sie zunächst weiterhin sieben Tage die Woche geöffnet haben.

Das hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe zugesagt. Sie wollte die Notfallpraxis ab Februar nur noch an vier Tagen in der Woche betreiben, weil sie nicht ausgelastet sei.

Ärzte protestierten

Dagegen hatten die niedergelassenen Ärzte in Ahlen protestiert. Den Patienten könne nicht zugemutet werden, nach Münster oder Warendorf zu fahren.

Auch am Wochenende geöffnet

Notfallpraxen haben außerhalb der ärztlichen Sprechstundenzeiten geöffnet - etwa am Wochenende oder abends.

Stand: 19.12.2018, 20:02

Weitere Themen