19-Jähriger stirbt bei Unfall auf A2 bei Hamm

Rettungskräfte bei einem schweren Unfall auf der A2 bei Hamm-Uentrop.

19-Jähriger stirbt bei Unfall auf A2 bei Hamm

  • 18-jähriger Fahrer verliert in der Abfahrt Kontrolle
  • Auto überschlägt sich
  • Zwei Mitfahrer herausgeschleudert

Am frühen Samstagabend (24.08.2019) war ein 18-Jähriger mit vier weiteren jungen Leuten auf der A2 in Richtung Dortmund unterwegs. Sie kamen aus Ahlen und Münster. Kurz vor der Abfahrt Hamm-Uentrop versuchte der Fahrer, von der linken Fahrspur über alle drei Spuren in die Ausfahrt zu fahren.

Zusammenprall mit Leitplanke

Dabei verlor er die Kontrolle über den schweren Mercedes, rutschte über den Grünstreifen und prallte gegen die Leitplanke. Das Auto überschlug sich und zwei seiner Mitfahrer wurden durch den heftigen Aufprall herausgeschleudert.

Einer der beiden, ein 19-Jähriger aus Ahlen, starb noch an der Unfallstelle. Rettungskräfte hatten noch versucht, ihn zu reanimieren. Alle anderen kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei etwa 80.000 Euro. Bis 23 Uhr war die Ausfahrt gesperrt.

Stand: 25.08.2019, 15:25