Zwischen Lüdenscheid und Altena: Neuer Pilgerweg freigegeben

Ein am Baum befestigtes Schild für den Pilgerweg

Zwischen Lüdenscheid und Altena: Neuer Pilgerweg freigegeben

  • Neuer Pilgerweg bei Lüdenscheid freigegeben
  • Sauerland ist damit an den Bistums-Pilgerweg angeschlossen
  • Pilgern von der Phänomenta bis ins Ruhrgebiet

Zwischen Lüdenscheid und Altena ist am Dienstag (07.07.2020) ein neuer Pilgerweg freigegeben worden: Die Extra-Tour 1. Das Bistum Essen hat damit das Sauerland an den 250 Kilometer langen Bistums-Pilgerweg zwischen dem Ruhrgebiet und dem Dom in Essen angeschlossen.

Start der Pilger-Tour: Phänomenta in Lüdenscheid

Wandern ist in. Da braucht man nicht auf Abstände achten. Man bewegt sich an der frischen Luft. Und beim Pilgern kann man dann auch noch abschalten und zu sich selbst und zu Gott finden, heißt es beim Bistum. In Lüdenscheid geht es los an der Physik-Ausstellung Phänomenta. Und nach rund 17 Kilometern ist man dann am Busbahnhof in Altena - oder eben umgekehrt.

Wer dann noch mehr will, kann weiter pilgern bis ins Ruhrgebiet oder Hessen. Die Extra Tour folgt dem Drahthandelsweg. An dem beliebten Themenwanderweg gibt es zahlreiche Informationstafeln über die Industriegeschichte der Region.

Stand: 07.07.2020, 17:24