24-jährige Frau in Neuenrade getötet - Haftbefehl

Nach Streit: Frau stirbt in Neuenrade

24-jährige Frau in Neuenrade getötet - Haftbefehl

In Neuenrade ist eine 24-jährige Frau am Freitag bei einem Streit so schwer verletzt worden, dass sie noch in der Wohnung gestorben ist.

Sowohl die Frau als auch der 22-jährige Mann wurden bei dem Streit "nicht unerheblich verletzt", heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen, der Mordkommission Hagen und der Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises.

Kinder in Obhut des Jugendamtes

Demnach starb die Frau trotz notärztlicher Versorgung in der Wohnung. Offenbar hatte die Frau Stichverletzungen erlitten. Der tatverdächtige Mann wurde zunächst im Krankenhaus versorgt und kam dann in Polizeigewahrsam. Am Samstag wurde ein Haftbefehl gegen den 22-Jährigen erlassen.

Laut Staatsanwaltschaft Hagen lebten der mutmaßliche Täter und das Opfer getrennt. Die zwei und drei Jahre alten gemeinsamen Kinder der beiden wurden in die Obhut des Jugendamtes übergeben.

Stand: 20.03.2021, 18:01