Neuer Erlebnispfad durch die Senne und den Teutoburger Wald

Neuer Erlebnispfad durch die Senne und den Teutoburger Wald

  • Dritter Erlebnispfad in Lage eröffnet
  • Weg durch das Naturschutzprojekt Senne und den Teutoburger Wald
  • Der Holzweg ist elf Kilometer lang

In Lage ist der dritte Erlebnispfad im Naturschutzgroßprojekt Senne und Teutoburger Wald am Donnerstag (18.10.2018) eröffnet worden. Der elf Kilometer lange Holzweg führt bis in die Senne.

Über den neuen Holzweg kommt man von Lage aus in die Naturwaldzelle Hermannsberg. Hier greift der Mensch nicht ein, und der Wald kann sich natürlich entwickeln. Er ist Lebensraum für zahlreiche Tierarten wie Uhu, Schwarzspecht oder die Wildkatze.

Lebensraum von Hochlandrindern und Exmoor-Ponys

Der Holzweg führt durch Schluchten und über Kämme des Teutoburger Waldes durch einen Buchenwald mit seinen Pflanzen- und Tierarten. In der Senne dominieren Weidewälder das Bild. Die Wanderer können schottische Hochlandrinder und Exmoor-Pony entdecken.

Tourismus im Naturschutzprojekt

Naturschutz und Tourismus sollen sich nicht ausschließen. Das ist das Konzept der Erlebnispfade im Naturschutzprojekt Senne und Teutoburger Wald. Im nächsten Jahr soll ein weiterer Erlebnispfad durch das Furlbachtal in Augustdorf samt Infozentrum eingerichtet werden.

Stand: 19.10.2018, 11:17