Münsterland Giro wegen Corona abgesagt

Alvaro Hodeg (l.) und Pascal Ackermann (r.)

Münsterland Giro wegen Corona abgesagt

  • Keine Münsterlandtour am 3. Oktober
  • Planungssicherheit wegen Corona fehlt
  • Verlegung ins kommende Jahr

In diesem Herbst wird es wegen Corona keinen Münsterland Giro geben. Die Veranstalter haben das für den 3. Oktober geplante Radrennen abgesagt und um ein Jahr verschoben. Zur Begründung hieß es, dass sich keinerlei Planungssicherheit für die Massenveranstaltung abzeichne und die Gesundheit aller Beteiligter Vorrang habe.

Radrennfahrer während des Münsterland Giro

4.500 Amateure wollten starten

Geplant war ein Profirennen von 200 internationalen Spitzenprofis mit Start im niederländischen Enschede durch die Kreise Borken und Coesfeld. Außerdem wollten rund 4.500 Amateur-Radfahrer sich auf die "Jedermann-Strecke" begeben. Entlang der Strecken waren 300.000 Radsport-Fans erwartet worden.

Unklare Lage und Konkurrenzveranstaltungen

Die Münsterland Giro-Veranstalter weisen darauf hin, dass es bisher keinerlei verlässliche Vorgaben oder Aussagen der Bundesregierung für derartige Massenveranstaltungen im Sport gebe.

Hinzu komme, dass der Weltradsportverband alle Rennen bis Ende Juli ausgesetzt habe mit der Folge, dass andere hochkarätige Radveranstaltungen parallel zum Giro im Münsterland laufen könnten: Der Giro d`Italia soll ebenfalls am 3. Oktober starten, der Radsportklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich am 4. Oktober.

Rennen auf 3. Oktober 2021 verschoben

Die Verschiebung des Münsterland Giro "auf das nächste Jahr ist aus unserer Sicht die einzig denkbare Option", erklärte Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe für die Veranstalter. "Unter diesen Umständen verbleibt uns nichts anderes als ein zusätzliches Jahr der Vorfreude", kommentierte Enschedes Bürgermeister Onno van Veldhuizen zustimmend.

Spannendes Finish beim Münsterland Giro Sportschau 03.10.2019 04:03 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 Das Erste

Münsterland Giro - das komplette Rennen Sportschau 03.10.2019 02:31:17 Std. Verfügbar bis 03.10.2020 Das Erste

Stand: 12.05.2020, 14:11