Müllsammler und Kran-Kletterer aus Münster jetzt in U-Haft

Lokalzeit Münsterland 29.11.2022 01:43 Min. Verfügbar bis 29.11.2023 WDR Von Ann-Christin Voßkühler

Bekannter Müllsammler aus Münster in U-Haft

Stand: 29.11.2022, 20:23 Uhr

Ein in Münster stadtbekannter Müllsammler und Kran-Kletterer sitzt nun in Untersuchungshaft. Zuvor hatte ein Richter seine weitere Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik abgelehnt.

Der Fall des Mannes, der in der Vergangenheit immer wieder durch mehrtägige Besetzungen von Baukränen in die Schlagzeilen geriet, hat damit eine überraschende Wendung genommen. Polizisten vollstreckten den Haftbefehl, nachdem der 58-Jährige wenige Minuten zuvor die LWL-Klinik für Psychiatrie verlassen hatte.

Fall für Psychiatrie?

Ingrid Peters steht auf ihrem Balkon, auf dem Balkon neben ihr liegen Gegenstände wie Lattenrost und Matratze.

Die Nachbarin wurde wiederholt bedroht

Der Mann war am Montag in die psychiatrische Klinik eingewiesen worden, nachdem er seine Nachbarin bedroht und beleidigt hatte. Weil die Polizei von einer unmittelbaren Gefahr für die Frau ausging, nahm sie den Mann in Gewahrsam. Das Gesundheitsamt ordnete dann die Einweisung an.

Am Dienstag hat ein Amtsgericht diese Einweisung überprüft und die weitere Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik abgelehnt. Es bestehe keine dringende Behandlungsbedürftigkeit.

Bedrohungen und Kranbesetzungen

Allerdings hatte er in der Vergangenheit die Nachbarin bereits mehrfach bedroht und ihr auch ins Gesicht geschlagen. Zuletzt bedrohte er vor wenigen Wochen zwei Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes mit einer Eisenstange.

Ein Mann steht auf einem Baustellenkran.

Mehrfach hat der Mann einen Baukran besetzt

Seine mehrtätigen Baukran-Besetzungen - zuletzt im August - waren Reaktionen auf Müll-Räumungsaktionen der Stadt auf seinem Grundstück. Im Garten häuft er immer wieder Müllberge an, was auch Ratten anlockt.

Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr

Der am Dienstag vollstreckte Haftbefehl war bereits vor einigen Tagen beantragt worden. Begründung: Es bestehe Wiederholungsgefahr in Sachen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung anderer. Es habe sich inzwischen wohl eine Aggressionspirale entwickelt, so die Staatsanwaltschaft. Dem folgte offenbar am Dienstagabend auch das Amtsgericht, das den Verbleib in Untersuchungshaft bestätigte.

Über dieses Thema haben wir am 29.11.2022 in der Lokalzeit Münsterland auf WDR 2 und im WDR Fernsehen berichtet.

Müllsammler und Kran-Kletterer in U-Haft

WDR Studios NRW 29.11.2022 00:46 Min. Verfügbar bis 29.11.2023 WDR Online