Am Brückentag wieder viele Motorradfahrer unterwegs

Motorradfahrer auf der B236

Am Brückentag wieder viele Motorradfahrer unterwegs

Die B236 zwischen Oberkirchen und dem Pass Albrechtsplatz ist eine beliebte Strecke für Motorradfahrer geworden - leider häufen sich seitdem auch Unfälle.

Den Brückentag nach Christi Himmelfahrt (11.05.2018) nahmen wieder viele Motorradfahrer zum Anlass ihre Maschinen auszufahren. Immer öfter fahren sie auf der Bundesstraße zwischen Oberkirchen und dem Pass Albrechtsplatz.

Doch müssen hier auch die vielen Landwirte aus dem Gebiet die Bundesstraße benutzen und haben zunehmend mit Motorradfahrern zu tun. In den letzten Jahren hat es hier auch immer wieder Unfälle zwischen Autofahrern und Bikern gegeben. "Seit 2008 gab es auf der B236 bei Oberkichen vier Tote und 26 schwer verletzte Motorradfaher", fasst Sebastian Held von der Polizei Hochsauerlandkreis die Situation zusammen.

Die Anwohner fordern jetzt ein teilweises Fahrverbot für Motorradfahrer auf dieser Strecke. Die Stadt hat bisher mit Überholverboten, Tempolimits und Rüttelstreifen reagiert. Für ein komplettes Fahrverbot seien hier aber noch nicht genügend Unfälle passiert, so die Stadt.

Stand: 11.05.2018, 18:34