Wieder auf Motorrad nach Amputation

04:00 Min. Verfügbar bis 17.05.2023

Nach Unfall und Beinamputation: Ela fährt wieder Motorrad

Stand: 17.05.2022, 18:10 Uhr

Bei einem schweren Motorradunfall verliert Michaela Klemann ein Bein. Sie muss vieles neu lernen - zum Beispiel Motorrad fahren mit Prothese. Denn sie will auf nichts verzichten.

Von Ida Haltaufderheide

"Manchmal habe ich gedacht: Ist die denn nie zufrieden!?", sagt Orthopädietechniker-Meister Michael Weißleder und beide müssen lachen: Er und Michaela Klemann sind ein eingespieltes Team. Seit sieben Jahren arbeiten sie darauf hin, dass "Ela" mit ihrer Beinprothese wirklich alles machen kann.

Michaela Klemann

Michaela Klemann

Ela Klemann war 2015 auf ihrem Motorrad von einem Auto erfasst worden. Ihr linkes Bein wurde amputiert. Doch von Anfang an hatte die leidenschaftliche Bikerin aus Bad Berleburg ehrgeizige Ziele. "Für mich stand fest, ich werde wieder fahren! Die Frage war nur, was und wie", sagt sie.

Drei Reifen statt zwei

Michaela Klemann auf dem Motorrad

Michaela Klemann auf dem Motorrad

Sieben Jahre später hat Ela Klemann die Antwort gefunden: Für diese Saison hat sie sich ein Can-Am gekauft, ein dreirädriges Motorrad mit zwei Reifen vorn und einem hinten.

Michaela Klemann mit der Beinprothese

"Elas" Beinprothese

Das Can-Am sieht ein bisschen aus wie ein extrabreites Chopper-Motorrad. Das beste an diesem Modell ist aber, dass Ela damit ganz ohne Umbau und Spezialanfertigungen fahren kann. Es bietet auch so genug Stabilität und der breite Sitz ist auch mit Prothese bequem.

"Endlich wieder Fahrtwind!" Ela Klemann

Und dann ist es soweit: Endlich ist Ela Klemann wieder auf der Straße. "Endlich wieder Fahrtwind!", freut sie sich. Ihre Begeisterung überzeugt schließlich auch ihre Tochter von der Idee.

India Klemann

India Klemann

India Klemann hat ihre Mutter nach dem Unfall unterstützt und Tag für Tag zusammen mit ihr gekämpft. Dass Ela nun wieder aufs Motorrad steigt, betrachtet ihre Tochter mit gemischten Gefühlen.

"Das ist ihr Leben!" India Klemann

"Natürlich habe ich Angst", sagt sie. Aber sie weiß auch: "Das ist ihr Leben! Sie macht, was sie will und darauf bin ich stolz." Eines hat Ela Klemann jedenfalls bewiesen: Sie lässt sich nicht ausbremsen.