"Moto Maria": Biker treffen sich zur Wallfahrt in Werl

Viele Motorradfahrer fahren eine Straße entlang.

"Moto Maria": Biker treffen sich zur Wallfahrt in Werl

  • "Moto Maria" am Montag in Werl
  • Gottesdienst unter freiem Himmel
  • Motorräder werden gesegnet

Am Pfingstmontag (10.06.2019) erobern Biker erneut die Stadt Werl: Zum neunten Mal findet die Motorrad-Wallfahrt "Moto Maria" statt.

Die Biker reisen aus allen vier Himmelsrichtungen an. Sie treffen sich um 11 Uhr in Beckum, Verne bei Salzkotten, Sundern-Endorf und in Dortmund-Sölde und machen sich auf den Weg nach Werl. Dort findet dann am frühen Nachmittag ein Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem Werler Marktplatz statt.

Betörend oder nervig: Warum Motorräder so laut sind

WDR 5 Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft 07.06.2019 04:39 Min. WDR 5 Von Marcus Schwandner

Download

Schutz vor Unfällen

Im Anschluss folgt die Segnung der Motorräder. Die Biker erhoffen sich dadurch Schutz vor Unfällen. Vielen sei aber auch das Gemeinschaftsgefühl bei der Sternfahrt nach Werl wichtig, sagen die Organisatoren.

Die Wallfahrt wird in diesem Jahr zum letzten Mal von Franziskanern geleitet, künftig ist das Erzbistum Paderborn zuständig.

Stand: 10.06.2019, 08:33