Finnentrop: Unbekannte beschädigen Moschee

Steine auf Moschee 00:52 Min. Verfügbar bis 14.01.2021

Finnentrop: Unbekannte beschädigen Moschee

  • Unbekannte greifen Moschee in Finnentrop an
  • Überwachungsvideo zeigt vier flüchtende Täter
  • Steine beschädigen Fassade und Fenster

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag (11.01.2020) die Moschee in Finnentrop angegriffen. Das hat die Gemeindeverwaltung am Montagnachmittag (13.01.2020) mitgeteilt. Ein Überwachungsvideo zeige bis zu vier Menschen, die nach der Tat zu Fuß flüchteten.

Unbekannte Täter warfen Steine auf Moschee-Gebäude

Moschee Finnentrop 2

Beschädigtes Fenster an der Moschee in Finnentrop

Inzwischen hat der Staatsschutz in Hagen die Ermittlungen übernommen. Die unbekannten Täter sollen 26 Steine auf das Gebäude geworfen haben. Dabei sind mehrere Fenster kaputt gegangen und der Putz an der Fassade wurde beschädigt, heißt es in einer Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Siegen und der Hagener Polizei. Ein zunächst aufgegriffener Mann wurde wenig später wieder frei gelassen, weil sich der Tatverdacht gegen ihn nicht erhärten ließ.

Reaktionen auf Steinwurf auf eine Moschee

00:32 Min. Verfügbar bis 14.01.2021

Bürgermeister Dietmar Heß spricht von feigem Angriff

Bürgermeister Dietmar Heß ist geschockt. Er hätte nie damit gerechnet, dass so etwas in Finnentrop passieren kann. Er spricht von einem feigen Angriff und ist froh, dass dabei niemand verletzt wurde. Dem Moscheeverein hat er volle Unterstützung zugesichert.

Stand: 14.01.2020, 11:37