Mordkommission ermittelt nach Messerangriff in Rheine

Ein Polizist legt einem vor ihm stehenden Mann Handschellen an (Symbolbild)

Mordkommission ermittelt nach Messerangriff in Rheine

  • 31-Jähriger attackiert zwei Gäste in Pizzeria in Rheine
  • 26- und 51-Jähriger schwer verletzt
  • Weiteres Opfer in benachbarter Kneipe

In zwei Gaststätten in Rheine hat ein Betrunkener (31) mit einem Messer auf insgesamt drei Gäste eingestochen und sie schwer verletzt. Der Mann habe am Samstagmorgen (29.12.2018) ohne zu zögern zwei 26 und 51 Jahre alte Männer in einer Pizzeria attackiert, teilten die Polizei und Staatsanwaltschaft Münster mit. Anschließend habe er in einer benachbarten Kneipe auf einen 24-Jährigen eingestochen.

Angreifer betrunken

Alle Opfer wurden in eine Klinik eingeliefert. Ob sie den stark alkoholisierten Angreifer kennen, ist bislang nicht bekannt. Eine Mordkommission ermittelt. Gegen den Mann erging Haftbefehl wegen dreifachen versuchten Mordes. Sein Motiv ist bislang unklar. In einer ersten Vernehmung hatte er den Ermittlern zufolge angegeben, sich an nichts erinnern zu können.

Stand: 29.12.2018, 16:59