Bergung von Segelflieger in Porta Westfalica verzögert sich

Schwierige Bergung von Segelflugzeug

Bergung von Segelflieger in Porta Westfalica verzögert sich

  • Segelflugzeug in Baumwipfeln verkeilt
  • Flieger hängt in 15 Metern Höhe
  • Bergung mit zwei Kränen geplant

Die am Montag (21.10.2019) geplante Bergung eines in den Baumwipfeln festhängenden Segelflugzeugs in Porta Westfalica verzögert sich.

Probleme bei der Bergung

Die Kräne müssen in die Nähe der Stelle gebracht werden, an der das Flugzeug in rund 15 Metern Höhe in Baumwipfeln feststeckt.

Der Boden sei aber zu weich, so ein Sprecher des Luftsportvereins Lüchow-Dannenberg. Deshalb könne an der Unfallstelle keine provisorische Straße für zwei Kräne geschaffen werden.

Aufwendige Rettungsaktion

Vor neun Tagen war das Segelflugzeug in den Baumkronen hängengeblieben. Die zwei Insassen aus Niedersachsen konnten erst nach Stunden von Spezialkräften mit einem Hubschrauber der Bundeswehr gerettet werden.

Stand: 22.10.2019, 06:53