Millionenschaden durch Feuer in Tischlerei Greven Lokalzeit Münsterland 19.08.2022 02:39 Min. Verfügbar bis 19.08.2023 WDR Von Markus Wollnik

Großbrand in Greven: Tischlerei brennt nieder

Stand: 19.08.2022, 16:55 Uhr

Ein Großbrand hat seit Donnerstagabend über 80 Feuerwehrleute in Greven beschäftigt. In einer Tischlerei ist ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Zwei Explosionen lösten den Brand aus | Bildquelle: WDR

Der Verpächter spricht von zwei Riesen-Explosionen, die das Gebäude in Brand gesetzt haben. Mehrere Mauern sind eingestürzt und auch das Dach der Tischlerei ist stark beschädigt. Der Brand in der Tischlerei in Greven hat einen Schaden in Höhe von etwa einer Million Euro verursacht. Die Löscharbeiten dauerten am Freitagnachmittag immer noch an.

Auch einige Transporter sind ausgebrannt. | Bildquelle: WDR

Die Feuerwehr hatte eine spezielle Drohne eingesetzt, um sich einen Überblick zu verschaffen. Zudem wurde ein Bagger angefordert. Damit wurden im Laufe des Tages einsturzgefährdete Stellen eingerissen und damit zugleich kleinere Brandnester freigelegt.

Bundesstraße gesperrt

Die Einsatzkräfte holen das Löschwasser unter anderem aus der nahe liegenden Ems. Die Schläuche dafür wurden zwischenzeitlich über die Bundesstraße geführt. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes war die Bundesstraße 219 bis in den Nachmittag für den Verkehr gesperrt. Brandermittler der Polizei konnten auch am Freitagnachmittag noch nicht in das zerstörte Gebäude, um nach der Ursache für das Feuer zu suchen.

Über dieses Thema berichten wir am 19.08.2022 in der Lokalzeit Münsterland im WDR-Fernsehen.

Weiter Löscharbeiten beim Tischlereibrand in Greven WDR Studios NRW 19.08.2022 00:47 Min. Verfügbar bis 19.08.2023 WDR Online