Falscher Pfarrer prellt Zeche in Hotels und Pensionen

Hände von einem Pfarrer und ein Kreuz

Falscher Pfarrer prellt Zeche in Hotels und Pensionen

  • Polizei warnt vor falschem spanischen Pfarrer
  • Mann übernachtet in Hotels ohne zu bezahlen
  • Ermittlungen wegen Einmietbetrugs

Die Ermittler in Siegen-Wittgenstein warnen vor einem Mann, der sich als spanischer Pfarrer ausgibt. Er übernachtet kurzfristig in Ferienwohnungen oder Fremdenzimmern, ohne zu bezahlen. Passiert ist das in Bad Berleburg und Hilchenbach. In beiden Fällen erzählte der angebliche Pastor den arglosen Vermietern, er habe einen Autounfall oder eine Panne gehabt. Sein Geld sei im Auto und das in der Werkstatt.

Ermittelt wird wegen Einmietbetrugs

Der Verdächtige soll ca. einen Meter 80 groß und in etwa 50 Jahre alt sein. Er hat kurze dunkle Haare, auseinander stehende Zähne, spricht nach Angaben der Ermittler gutes aber akzentuiertes Deutsch und ist korpulent. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Einmietbetrugs.

Stand: 12.04.2019, 07:38