Messerstecherei in Horstmar

Messerstecherei in Horstmar

Ein 30-jähriger Mann hat nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft seine Mutter in Horstmar (Kreis Steinfurt) Sonntagfrüh (09.12.2018) mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll er seine Mutter in seine Wohnung gerufen und sie dann dort unmittelbar angegriffen und am Kopf und Hals verletzt haben. Anschließend sei der Mann aus der Wohnung geflüchtet, er habe sich wenig später dann bei der Polizei gemeldet.

Lebensgefahr bestand nicht

Die Mutter konnte am Sonntagmorgen (09.12.2018) selbst den Rettungsdienst um Hilfe rufen. Lebensgefahr habe nicht bestanden. Polizisten nahmen den 30-Jährigen in Nähe des Tatorts fest. Der offensichtlich alkoholisierte Täter habe sich nicht zum Ablauf geäußert. Er wurde vorläufig in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Stand: 09.12.2018, 16:42