Nach Messerangriff in Siegen: Zwei Männer verhaftet

Ein Streifnenwagen, mehrere Polizisten und andere Personen stehen abend vor einem Geschäft.

Nach Messerangriff in Siegen: Zwei Männer verhaftet

Die Polizei hat nach dem Messerangriff in Siegen-Weidenau zwei Männer festgenommen.

Am Samstagabend (26.01.2019) gegen 17:30 Uhr griffen zwei Männer das Opfer vor einem Internet-Café mit Pfefferspray und einem Messer an. Der 22-Jährige wurde dabei schwer verletzt, die Täter flüchteten.

Jetzt hat die Polizei nach einem Zeugenhinweis zwei Tatverdächtige festgenommen. Der 22-Jährige und der 34-Jährige müssen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft, entschied am Montag (28.01.2019) die Haftrichterin.

Die Staatsanwaltschaft vermutet das Motiv "im Bereich von Auseinandersetzungen im Rauschgiftmilieu", heißt es in einer Erklärung. Die beiden Verdächtigen seien bereits in der Vergangenheit polizeilich in Erscheinung getreten - "hauptsächlich auf dem Eigentumssektor".

Stand: 28.01.2019, 17:20