Messerattacke in Attendorn: Mordkommission ermittelt

Blaulicht Symbolbild

Messerattacke in Attendorn: Mordkommission ermittelt

Ein 17-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung in Attendorn im Kreis Olpe durch einen Stich schwer verletzt worden.

Nach einer Notoperation sei sein Zustand stabil, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Samstag (04.07.2020) mit. Ein Verdächtiger wurde nach Hinweisen festgenommen, aber noch am Samstag wieder entlassen. Die Tatvorwürfe hätten sich nicht konkretisieren lassen, hieß es zur Begründung.

Eine Mordkommission ermittelt zu den Hintergründen der Tat. Laut Polizei war es am Freitagabend zwischen Jugendlichen und Heranwachsenden zu der Auseinandersetzung gekommen. Zu den Hintergründen will sich die Staatsanwaltschaft am Montag (06.07.2020) äußern.

Stand: 04.07.2020, 20:42