Strafprozess: Überfall auf 95-Jährige in Neuenrade

Landgericht Hagen von außen, Fassade

Strafprozess: Überfall auf 95-Jährige in Neuenrade

Wegen erpresserischen Menschenraubs steht seit Montag (02.09.2019) ein Mann vor dem Landgericht Hagen. Er soll Mitte 2016 eine demenzkranke 95-jährige Frau überfallen haben.

Der Angeklagte soll den Überfall auf die alte Frau und ihre Pflegerin in Neuenrade zusammen mit drei Komplizen begangen haben. Laut Anklage wollte der 26-Jährige die beiden total verängstigten Frauen mit vorgehaltenem Messer zwingen, den Code für einen Safe herauszugeben.

Überfallene in Büro gesperrt

Doch die alte Frau konnte sich wegen ihrer Demenzerkrankung nicht an die Zahlenkombination erinnern. Daraufhin wurden die beiden Frauen in einem Büro eingesperrt.

Die Täter entkamen mit hochwertigem Schmuck und Uhren. Die Komplizen des 26-jährigen Neuenraders sind bereits 2017 wegen des Raubüberfalls verurteilt worden. Die überfallene Seniorin ist inzwischen gestorben.

Stand: 02.09.2019, 10:35