Feuer in Mehrfamilienhaus in Rheine

Aus dem Stockwerk eines Hochhauses schlägt Rauch

Feuer in Mehrfamilienhaus in Rheine

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Rheine sind am Freitagnachmittag (22.03.2019) vier Menschen leicht verletzt worden. Rund 100 Menschen mussten nach Angaben der Feuerwehr ihre Wohnungen verlassen.

Die vier Verletzten im Alter von 9, 16, 55 und 66 Jahren erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten zum Teil stationär im Krankenhaus behandelt werden. Rund 75 Menschen konnten erst einmal nicht in ihre Wohnungen zurückkehren und wurden vom Ordnungsamt der Stadt Rheine anderweitig untergebracht.

Brandursache noch unklar

Mit der Hilfe einer Hebebühne versucht die Feuerwehr einen Brand im Hochhaus zu löschen

100 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der entstandene Gebäudeschaden kann noch nicht beziffert werden.

Stand: 22.03.2019, 22:22