Hoffnung auf Corona-Medikament

Eine Laborantin sortiert im Institut für Virologie an der Charite Berlin Mitte, in dem Untersuchungen zum Coronavirus laufen, Proben.

Hoffnung auf Corona-Medikament

Ein Virologe der Uni Münster entwickelte bereits vor Jahren ein Medikament, das nun im Kampf gegen das Corona-Virus wichtig werden könnte. Es hilft vielleicht den Infizierten.

Es geht um einen Wirkstoff, den der münstersche Virologe Stephan Ludwig eigentlich zur Behandlung von Atemwegserkrankungen im Zusammenhang mit Grippe entwickelt hatte. Ludwig hat nun im Team mit Forschern aus Gießen und Tübingen weiter experimentiert. Nun habe sich in Tierversuchen herausgestellt, dass der Wirkstoff auch die Vermehrung von Corona-Viren und damit zugleich die Überreaktion des Immunsystems hemme.

Ab Juli soll der Wirkstoff an Patienten weltweit getestet werden.

Coronavirus-Medikament aus Münster soll getestet werden Lokalzeit Münsterland 04.06.2020 02:32 Min. Verfügbar bis 04.06.2021 WDR Von Hartmut Vollmari

Neues Corona-Medikament im Test

WDR 2 04.06.2020 00:47 Min. Verfügbar bis 04.06.2021 WDR Online

Download

Stand: 04.06.2020, 20:00