A2 nach massiven Behinderungen wieder frei

A2 nach massiven Behinderungen wieder frei

  • Vollsperrung der A2 Richtung Hannover - Rückstau bis Bad Oeynhausen
  • Ursache ist Lastwagen-Unfall in Niedersachsen am Freitag
  • Betroffene saßen bis tief in die Nacht in Autos fest

Bei einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 2 bei Rehren (Niedersachsen) in Richtung Hannover am Freitag (13.09.2019) wurde der Tank eines Wagens so schwer beschädigt, dass größere Mengen Diesel austraten. Die Fahrbahn wurde massiv verunreinigt, weil eine größere Menge Diesel in den offenporigen Asphalt geflossen war.

Es dauerte bis in den Morgen, die Fahrbahndecke im Unfallbereich komplett abzufräsen und den Asphalt zu erneuern.

Sperrung bis Samstagmorgen

Die Unfallstelle auf der A2 bei Rehren

Die Unfallstelle auf der A2 bei Rehren

Viele Autofahrerinnen und -fahrer haben bis tief in die Nacht in ihren Wagen festgesessen. Rettungskräfte versorgten die Menschen in den Fahrzeugen, bis die Strecke nach Polizeiangaben gegen vier Uhr morgens am Samstag wieder freigegeben wurde.

Zeitweise staute sich der Verkehr auf rund 20 Kilometern, auch auf den Ausweichstrecken ging nichts mehr. Noch bis in die Nacht hatte der Stau eine Länge von zehn Kilometern.

Stand: 14.09.2019, 07:16

Weitere Themen