Massenkarambolage auf A2 bei Gütersloh

Mehrere verunfallte Autos auf der A2

Massenkarambolage auf A2 bei Gütersloh

Mehrere Menschen wurden am Sonntagnachmittag bei einer Massenkarambolage auf der A2 bei Gütersloh verletzt.

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn 2 bei Gütersloh hat am Sonntagnachmittag zu großen Verkehrsproblemen geführt. Elf Menschen wurden dabei verletzt, vier von ihnen schwer.

Insgesamt waren nach Angaben der Polizei 15 Fahrzeuge beteiligt und 100 Rettungskräfte vor Ort, die auf der Autobahn unter Zelten die Verletzten erstversorgten. Diese wurden dann per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Mögliche Ursache: Starkregen und nicht angepasste Geschwindigkeit

Die A2 wurde in Fahrtrichtung Hannover für die Rettung der Verletzten und die Bergung der beteiligten Fahrzeuge zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh stundenlang gesperrt. Es bildete sich deshalb ein kilometerlanger Stau.

Auslöser für den Unfall war nach Angaben der Polizei Starkregen. Sie ermittele zudem, ob einige Fahrer angesichts der schwierigen Wetterbedingungen ihre Geschwindigkeit nicht angepasst hätten.

Stand: 17.05.2021, 08:52