Markthalle in Herforder Innenstadt öffnet

Frisches Gemüse liegt an einem Stand in einer Markthalle in Berlin-Kreuzberg

Markthalle in Herforder Innenstadt öffnet

  • Marktstände, Gastronomie und Veranstaltungen
  • Baukosten rund fünf Millionen Euro
  • Hochwertiges Warenangebot

Dreimal die Woche wird die Markthalle gegenüber des Rathauses in der Herforder Innenstadt öffnen. Die Standflächen seien alle vergeben, erklärte eine Sprecherin des Herforder Stadtmarketings.

Hochwertiges Angebot vorgesehen

Neben traditonellem Marktangebot gibt es Gastronomie, zum Beispiel für Pasta, Wildgerichte oder Salat. Der traditionelle Markt vor der Halle findet zusätzlich statt.

Markthalle seit 1916

Schon seit 1838 gibt es den Wochenmarkt in Herford, die Markthalle wurde bereits 1916 eröffnet. In den 1980er Jahren wurde sie zur Mehrzweckhalle umgebaut, in der auch der Markt stattfand. Im Rahmen der Sanierung wurde ein neues Konzept erstellt, so dass die Halle zukünftig wieder wie ursprünglich genutzt wird. Der Umbau kostete rund fünf Millionen Euro.

Die Stadt Bielefeld arbeitet an einem ähnlichen Konzept.

Stand: 23.08.2019, 06:51