Marienhospital Letmathe soll geschlossen werden

Marienhospital Letmathe

Marienhospital Letmathe soll geschlossen werden

  • angespannte wirtschaftliche Situation
  • Mangel an Pflegekräften
  • zu viele Konkurrenzkrankenhäuser

Die Kreisverwaltung schlägt vor, das Krankenhaus zum Ende des Jahres zu schließen. Die wirtschaftliche Situation habe sich "dramatisch verschlechtert". Für das laufende Geschäftsjahr rechne der Krankenhausverbund mit einem Verlust von 1,8 Millionen Euro.

Weitere Probleme für das 90-Betten-Krankenhaus: Es gab immer weniger Behandlungen, weil viele Operationen ambulant erfolgen. Durch den Fachkräftemangel gab es unbesetzte Stellen. Und es gibt viele Konkurrenzkrankenhäuser im Umkreis.

Das Krankenhaus gehört zu den Märkischen Kliniken. Die 100 Mitarbeiter sollen in dem Krankenhausverbund weiter beschäftigt werden.

Stand: 05.06.2019, 18:34