Positive Bilanz: 30.000 sehen Arnsberger Macke-Ausstellung

Das Sauerland-Museum von außen

Positive Bilanz: 30.000 sehen Arnsberger Macke-Ausstellung

Von Corina Wegler

  • Weit mehr als 30.000 Besucher kamen nach Arnsberg
  • Macke-Ausstellung im Sauerlandmuseum sorgt für Aufschwung
  • Kritik an geplanter Folgeausstellung im Museum

Arnsberg zieht mit der am Sonntag (08.12.2019) zu Ende gehenden August-Macke-Ausstellung im Sauerlandmuseum eine positive Bilanz: Weit mehr als 30.000 Besucher aus ganz Deutschland sind dazu nach Arnsberg gekommen. 130 Werke waren zu sehen, darunter viele aus Privatbesitz, die zuvor noch nie öffentlich präsentiert worden sind. Auf die Arnsberger Altstadt hat die Ausstellung wie eine Frischzellenkur gewirkt.

Arnsberger Geschäftsleute sind begeistert vom Besucherstrom

Ob Cafébesitzer oder Buchhändler – die Geschäftsleute sind begeistert vom Besucherstrom, den die Macke-Ausstellung angelockt hat. Hier zeigte sich eindrücklich, wie positiv sich Kultur auf die Wirtschaft eines Ortes auswirken kann. Zum Teil aufwändig in Klimakisten verpackt und streng bewacht werden die Werke jetzt an die Leihgeber zurückgeschickt.

Ausstellung im millionenschweren Museumsanbau: ein Highlight für Arnsberg

Ministerpräsident Laschet bei der Eröffnung der Ausstellung im Sauerlandmuseum

Ministerpräsident Armin Laschet bei der Eröffnung der Macke-Ausstellung

"Die Ausstellung ist ein Highlight, wie wir es in unseren kühnsten Träumen nicht erwartet haben", schwärmt Kreiskulturausschuss-Vorsitzender Werner Wolff von der ersten Ausstellung im neuen, millionenschweren Museumsanbau: "Das Sauerlandmuseum ist nun ein Begriff und darauf müssen wir aufbauen."

Geplante Tourismus-Ausstellung stößt auf Kritik

"Das Paradies vor der Haustür – die Geschichte und Entwicklung des Tourismus im Sauerland" – diese Ausstellung wird im März eröffnet.  Spannend, verspricht die Museumsleitung und verweist darauf, dass das Sauerlandmuseum kein Kunst-, sondern ein kulturhistorisches Museum ist. Kritiker fürchten allerdings, dass das Museum eine Chance vergibt. "Wir haben große Skepsis, dass es gelingen wird, einen überregionalen Zuspruch für eine solche Ausstellung zu gewinnen", sagt Friedhelm Walter, FDP-Politiker im Kreistag.

Stand: 08.12.2019, 13:41