Stundenlange Bergung nach Lkw-Unfall auf der A30

Ein Lkw liegt seitwärts auf beiden Spuren der A30.

Stundenlange Bergung nach Lkw-Unfall auf der A30

  • Lkw kippt auf der A30 bei Ibbenbüren um
  • Zwei Männer verletzt
  • Unfallursache unklar

Ein Sattelzug ist am Samstag (02.11.2019) auf der A30 bei Ibbenbüren umgestürzt und quer über der Mittelleitplanke liegen geblieben. Der 27 Jahre alte Fahrer und sein 36 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Das Fahrzeug, das auf dem Weg in die Niederlande gewesen war, blockierte nach dem Unfall am Mittag beide Richtungsspuren der Autobahn. In beiden Richtungen kam es zu langen Staus. Die aufwendigen Bergungsarbeiten dauerten bis in die Abendstunden.

Der umgestürzte Lastwagen hatte Betriebsstoffe verloren, die Fahrbahnen wurden abgestreut. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar.

WDR Vera - Der Verkehrsservice des WDR

Stand: 02.11.2019, 20:14