Laster brennt auf Freibad-Parkplatz aus

Zwei Feuerwehrleute spritzen Löschschaum auf einen ausgebrannten Lkw

Laster brennt auf Freibad-Parkplatz aus

Die Feuerwehr musste am Sonntag einen Laster am Freibad Seelbacher Weiher in Siegen löschen. Die Brandursache ist wohl ein technischer Defekt. Die Polizei vor Ort schloss nicht aus, dass sich ein Navigationsgerät entzündete, das direkt hinter der Frontscheibe befestigt war.

Mehrere Menschen hatten die Feuerwehr gerufen, da der Lkw eines 37-Jährigen brannte. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Das gesamte Führerhaus und die Schlafkabine brannten allerdings komplett aus. Nach Angaben der Polizei hatte der Lkw-Fahrer das Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt und war mit seinem elfjährigen Sohn ins nahegelegene Freibad gegangen. Nur zehn Minuten später stand das Fahrzeug im Vollbrand.

Technischer Defekt wohl Brandursache

Polizei und Feuerwehr weisen auch wegen der erhöhten Waldbrandgefahr noch einmal darauf hin, Autos nicht auf Wiesen oder im Wald zu parken. Heiße Auspuffanlagen hätten in der Vergangenheit schon für viele Brände gesorgt.

Stand: 09.08.2020, 14:56