Lindenberg-Denkmal in Gronau hat schon Risse

Die Bronzenstatue von Udo Lindenberg liegt auf einer schwarzen Plane, dahinter steht ein Mann

Lindenberg-Denkmal in Gronau hat schon Risse

  • Standsicherheit gefährdet
  • Denkmal liegt jetzt flach
  • War Autounfall die Ursache?
Udo Lindenberg enthüllt sein eigenes Denkmal in Gronau

Da stand es noch fest: Udo enthüllt 2015 sein Denkmal

Die überlebensgroße Udo Lindenberg-Figur steht nicht mehr in der Mitte eines Kreisverkehrs in Gronau. Die 250 Kilogramm schwere Bronzestatue ist beschädigt und wurde am Montag (23.04.2018) zur Überprüfung abmontiert. Der Panikrocker Lindenberg liegt zur Zeit flach - und zwar sanft gebettet auf einem Sandhaufen auf dem städtischen Bauhof hier in Gronau.

Figur stand auf einem Kreisverkehr

Ein Stiefel aus Brnze - zum Sockel hin ein Riss

Riss unter Udos Stiefel - da fehlt die Bodenhaftung

Die Figur war vor drei Jahren in der Mitte des Kreisverkehrs aufgestellt worden. Jetzt schwächelt Bronze-Udo. Arbeiter haben nämlich an beiden Beinen insgesamt drei Risse festgestellt. Und damit war eben nicht mehr sicher, ob die drei Meter große Udo-Nachbildung noch standsicher ist.

Fanclub zweifelt an Altersschwäche

Der Fanclub, der die Figur damals aufstellen lies, bezweifelt, dass Altersschwäche Ursache für die Risse sein könnte. Vor einem Monat war ein Auto gegen den Betonsockel gekracht. Möglich, dass Udo das nicht schadlos überstanden hat.

Stand: 24.04.2018, 20:00