Paderborn: Leiche am Truppenübungsplatz identifiziert

Polizeiauto mit Blaulicht

Paderborn: Leiche am Truppenübungsplatz identifiziert

Am Sonntagabend ist am Rande des Truppenübungsplatzes in Paderborn eine Leiche entdeckt worden. Inzwischen ist die Person identifiziert.

Bei dem Toten handelt es sich um einen 37 Jahre alten Mann aus Paderborn. Er wurde seit Anfang August vermisst.

Spaziergänger meldeten laut Polizei am Sonntagabend einen Leichenfund in einem Waldstück in der Nähe eines Wohngebietes am Rande des Truppenübungsplatzes. Nach Polizeiangaben war der Körper bereits stark verwest.

Hütte und Feuerstellen in der Nähe der Leiche gefunden

Am Fundort fanden die Beamten einen älteren Verschlag aus Ästen und Wellblech. Hier entdeckten sie auch mehrere Feuerstellen und schmutzige Haushaltgegenstände.

Keine Erkenntnisse auf Fremdeinwirken

Die Polizei sicherte alle Spuren und stellte den Leichnam sicher. Am Dienstag wurde der Körper obduziert. Nach Polizeiangaben wurden keine Hinweise auf Fremdeinwirkung festgestellt. Die genaue Todesursache konnte nicht mehr identifiziert werden.

Stand: 01.10.2021, 13:43