Bielefeld: Mord in Wohnhaus

Vor einem Haus stehen ein Polizeiwagen und ein Leichenwagen.

Bielefeld: Mord in Wohnhaus

  • Obduktion: Mann wurde erschossen
  • Toter ist 54-jähriger Anwohner
  • Polizei sucht Zeugen

Der Mann, der am frühen Mittwochmorgen (15.01.2020) tot in einem Bielefelder Wohnhaus entdeckt wurde, ist erschossen worden. Das hat die Obduktion der Leiche ergeben. Es handelt sich um einen 54-jährigen Anwohner.

Opfer wurde erschossen

Laut Polizei wies die Leiche mehrere Schussverletzungen auf, die tödlich waren. Die Ermittler gehen von einem Gewaltverbrechen aus, das sich zwischen Samstagabend (11.01.2020) und Montagnacht (13.01.2020) abgespielt haben soll. Die Polizei hat eine Mordkommission gegründet, die nun um Zeugenhinweise bittet.

Zeugen gesucht

Noch ist nicht klar, ob das Opfer in seiner Wohnung getötet wurde oder außerhalb. Das Haus, in dem die Leiche entdeckt wurde, steht im Bielefelder Westen, einem überwiegend studentisch und gutbürgerlich geprägten Viertel.

Stand: 16.01.2020, 11:14