LEG verkauft 1.200 Wohnungen in Dorsten

Das Bild zeigt die Zentrale des Immobilienkonzerns LEG.

LEG verkauft 1.200 Wohnungen in Dorsten

Die LEG hat ihre 1.200 Wohnungen in Dorsten-Barkenberg verkauft. Das hat das Düsseldorfer Immobilienunternehmen am Montag (24.06.2019) dem WDR bestätigt.

Käufer ist Velero Wohnen, ein Unternehmen mit Sitz in Berlin. Velero werde die Wohnungen in Dorsten-Barkenberg sanieren und weiterentwickeln, versprach die LEG. Die Velero Wohnen wurde erst vor wenigen Jahren gegründet und bewirtschaftet in Deutschland mit der Übernahme der Objekte in Dorsten nun mehr als 10.000 Wohnungen.

Die Mieter in Barkenberg sind empört über den Verkauf. Sie hatten gehofft, dass das Land NRW ihre Wohnungen übernehmen würde. Der Mieterbeirat befürchtet, dass bald die Mieten erhöht und die versprochenen Investitionen ausbleiben könnten.

Stand: 25.06.2019, 11:04