Bad Lippspringe: Streit um altes Krankenhaus

Leerstehendes Krankenhaus in Bad Lippspringe

Bad Lippspringe: Streit um altes Krankenhaus

  • Altes Krankenhaus steht seit zehn Jahren leer
  • Bürgerinitiative und Verein wollen es erhalten
  • Stadt will Abriss

Die Stadtverwaltung von Bad Lippspringe will in wenigen Wochen Teile des leerstehenden Auguste-Viktoria-Krankenhauses abreißen. Eine Bürgerinitiative und ein Verein wehren sich dagegen.

Die ehemalige Auguste-Viktoria-Klinik in Bad Lippsringe verfällt seit zehn Jahren. Obwohl das riesige Gelände mit mehreren Gebäudeteilen und einem Park abgesperrt ist, wird es immer wieder illegal betreten und von innen zerstört.

Bislang keine neue Nutzung in Sicht

Der Mittelteil der Klinik steht unter Denkmalschutz. Kritiker werfen der Stadt Bad Lippspringe als Eigentümerin vor, sie ließe das alte Gebäude absichtlich verfallen. So wolle sie Platz für neue Baugrundstücke schaffen.

Die Stadt verweist darauf, dass sich bisher kein Nutzer für das Gelände gefunden habe. Bereits zur Jahreswende sollen die Abrissbagger kommen.

Stand: 23.10.2019, 07:56

Weitere Themen