Nach Leichenfund bei Brand in Lage: Mordkommission ermittelt

Stand: 21.11.2023, 14:11 Uhr

Nach einem Wohnungsbrand in Lage im Kreis Lippe prüft die Polizei, ob durch die Flammen möglicherweise ein Mord vertuscht werden sollte.

In der Brandruine war ein Leichnam gefunden worden. Die Obduktion ergab nun, dass der Mann schon vor dem Feuer Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein könnte, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Eine Mordkommission ermittelt jetzt.

Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus war in der Nacht zum Sonntag ausgebrochen. Als die Feuerwehr gegen fünf Uhr eintraf, stand eine Wohnung im Erdgeschoss bereits voll in Flammen.

Identität des Toten noch nicht geklärt

Nach den Löscharbeiten hatten die Feuerwehrleute die tote Person im Haus gefunden. Die Identität des Opfers und die Brandursache sind noch unklar.

Die übrigen 16 Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen und sind jetzt in einer städtischen Unterkunft untergebracht. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Über dieses Thema berichteten wir auch im Radio in der Lokalzeit OWL auf WDR2.