Open-Air-Festival: "Flurstücke" startet am Donnerstag in Münster

Innenstadt von Münster mit Dom

Open-Air-Festival: "Flurstücke" startet am Donnerstag in Münster

Das Open-Air-Festival "Flurstücke 2019" macht ab Donnerstag (20.06.2019) die Stadt Münster zur Bühne. Das viertägige Festival bietet bis Sonntag Aktionen mit Schauspiel, Choreografien und Konzerten.

Alle Produktionen sind dem Ort angepasst, an dem sie stattfinden, wie die Veranstalter am Montag (17.06.2019) mitteilten. Die Audio-Performance "The Curve" von Adrian Williams wird den Angaben zufolge im Preußenstadion präsentiert. Die Installation "N1cHt Hi3r" von Tim Gorinski und Paul Faltz sind im Stadthafen I zu erleben. Die Künstler kommen unter anderem aus Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, den USA und aus Israel.

Präsentationen wie die 16 Meter hohe Riesenpuppe der Figurenspielerin Stefanie Oberhoff oder die Mischung von Tanz und neuem Zirkus der britischen Compagnien Motionhouse nutzten Straßen und Plätze, erklärten die Veranstalter. Am Prinzipalmarkt werden den Angaben zufolge Künstler der französischen Gruppe Générik Vapeur den öffentlichen Raum mit mehr als hundert großen Blechfässern durch die Straßen toben. Die längst legendäre anarchische Performance sei ein donnerndes Fanal der Freiheit für alle, für den Abbau von Grenzen und Schranken, hieß es.

Spontanes Theater auf dem Theaterfestival "Flurstücke"

WDR 3 Mosaik 19.06.2019 08:09 Min. Verfügbar bis 18.06.2020 WDR 3

Download

Stand: 17.06.2019, 15:35

Weitere Themen