Besucherrekord bei KulturPur

Band steht auf der Bühne.

Besucherrekord bei KulturPur

Von Heike Braun

  • Neun ausverkaufte Veranstaltungen
  • Für Status Quo und Wincent Weiss reisten insgesamt 6.000 Fans an
  • Rund 61.000 Besucher

Das Theater-Zeltfestival KulturPur auf der Ginsberger Heide (Kreis Siegen-Wittgenstein) ist am Montagabend (10.06.2019) mit einem besonderen Abschlusskonzert zu Ende gegangen: Status Quo mit Frontmann Francis Rossi brachten das große Theaterzelt zum Beben.

Publikum steht vor der Bühne

2700 Konzertbesucher wollten Status Quo sehen.

Bei "Whatever you want" von Status Quo sangen 2.700 Fans im Chor. Die Rockstars erfüllten alle Erwartungen ihrer Fans, die aus ganz Europa zum Theater-Zeltfestival ins Siegerland gereist waren.

Auch bei Singer-Song-Writer Wincent Weiss war am Freitag das große Zelt ausverkauft. Die Philharmonie Südwestfalen präsentierte mit der Solo-Schlagzeugerin Vivi Vassileva eine gelungene Mischung aus Klassik und Klassik-Pop.

Schätzungsweise 61.000 Besucher an fünf Tagen

Zum 29. Mal KulturPur im Siegerland

Artisten gehörten zum Programm.

"Wir haben hier einen kleinen Rekord zu verzeichnen: neun ausverkaufte Veranstaltungen," sagt Festivalleiter Jens von Heyden. Er schätzt die Zahl der Besucher auf rund 61.000.

Das kostenlose Rahmenprogramm war auch dieses Jahr wieder ein Publikumsmagnet. "So viele Menschen wie am Sonntag waren noch nie auf der Festwiese", so von Heyden.

Stand: 11.06.2019, 08:51