Kreuztal: Krombach Armaturen entlässt Mitarbeiter

Logo Krombach Armaturen

Kreuztal: Krombach Armaturen entlässt Mitarbeiter

Der Armaturen- und Ventilehersteller Krombach Armaturen in Kreuztal-Kredenbach baut Stellen ab. 70 Angestellte sind davon betroffen.

Die Gewerkschaft IG Metall will jetzt versuchen, einen Sozialplan auszuhandeln. Der Standort in Kreuztal-Kredenbach soll aber erhalten bleiben. Das habe die Geschäftsleitung bei einer Belegschaftsversammlung versichert, berichtet der Betriebsratsvorsitzende dem WDR.

Man wolle sogar investieren. Produkte, die keinen Profit mehr brächten, sollen aber in die beiden Werke in Slowenien ausgelagert werden. Laut IG Metall gab es in den vergangenen Jahren schon häufig Kurzarbeit in der Produktion.

Der Betrieb mit noch knapp 200 Mitarbeitern war 2008 vom amerikanischen Crane Konzern gekauft worden. 2012 hatte es bereits Entlassungen gegeben.

Stand: 16.05.2018, 08:48