Papieratlas: Kreis Paderborn gewinnt Recyclingpapier-Preis

Recyclingpapier, aufgefächert

Papieratlas: Kreis Paderborn gewinnt Recyclingpapier-Preis

Der Kreis Paderborn benutzt so viel Recyclingpapier wie kaum ein anderer in Deutschland. Dafür gewinnt er den Wettbewerb "Papieratlas".

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat in Berlin Vertretern der Kreisverwaltung die entsprechende Siegerurkunde eines bundesweiten Wettbewerbs überreicht.

Fünf Millionen Blätter Recyclingpapier

Die Paderborner Kreisverwaltung verbrauchte im vergangenen Jahr gemeinsam mit ihren fünf Berufskollegs und Schulen gut fünf Millionen Din A4-Blätter - und jedes einzelne davon bestand aus Recyclingpapier. Zum Vergleich: Bundesweit macht in Büros Recyclingpapier bisher erst 17 Prozent am Gesamtverbrauch aus.

Der sogenannte Papieratlas-Wettbewerb wird von der Initiative Pro Recyclingpapier durchgeführt. Bewerben können sich dafür jedes Jahr größere Städte, Landkreise und Hochschulen, die mit Recyclingpapier mit dem Blauen Engel Wasser, Energie und Co2 einsparen.

Stand: 06.10.2020, 07:58