Binnen einer Stunde gleich drei Tankstellen im Kreis Coesfeld überfallen

Lokalzeit Münsterland 08.12.2022 02:34 Min. Verfügbar bis 08.12.2023 WDR Von Antje Kley

Drei Tankstellenüberfälle binnen gut einer Stunde im Kreis Coesfeld

Stand: 08.12.2022, 20:00 Uhr

In Nordkirchen, Ascheberg und Senden sind Mittwochabend binnen einer guten Stunde gleich drei Tankstellen überfallen worden. Die Polizei geht von ein und demselben Täter aus.

Nach Polizeiangaben begann der Täter seinen Raubzug gegen 20.50 Uhr in Nordkirchen. Gegen 21.30 Uhr überfiel er die Tankstelle in Senden. Um 22.00 Uhr bedrohte der unbekannte Mann dann einen Mitarbeiter der Tankstelle in Ascheberg.

Die Tankstellenmitarbeiter haben jeweils sehr ähnliche Täterbeschreibungen abgegeben - und auch das Muster der Überfälle war ähnlich. Die Videoaufzeichnungen, die an allen drei Tankstellen gemacht wurden, zeigen offenbar den selben Mann, so eine Polizeisprecherin.

Immer fährt er mit dem gleichen Wagen vor, allerdings mit unterschiedlichen Kennzeichen. In einem Fall ergab die Ermittlung am Donnerstag, dass es einige Tage zuvor gestohlen worden war. In allen drei Fällen bedrohte der Mann die Tankstellenmitarbeiter mit vorgehaltener Waffe und zwang sie, ihm Bargeld und Zigeretten auszuhändigen. Wie viel Geld er erbeutet hat, ist noch unklar.

Kurzer Abstand zwischen den Tatorten

Die Polizei vermutet, dass der Mann aus der Region kommt. Die drei Tankstellen in Nordkirchen, Ascheberg und Senden liegen jeweils 15 - 20 Autominuten voneinander entfernt.

Drei Tankstellenüberfälle im Kreis Coesfeld

WDR Studios NRW 08.12.2022 00:38 Min. Verfügbar bis 09.12.2023 WDR Online


Die Zeugen beschreiben den Mann als etwa 20 bis 35 Jahre alt. Er soll eine dunkle Kapuzenjacke mit hellen Ärmeln oder einen hellen Pulli mit dunkler Weste und Kapuze getragen haben. Sein Fluchtfahrzeug war ein dunkler Nissan Micra mit einem zuvor entwendeten Unnaer Kennzeichen.

Mitarbeiter unter Schock

Der Tankstellenpächter der Westfalen-Tankstelle in Senden ist froh, dass sein Mitarbeiter bei dem Überfall nicht körperlich zu Schaden gekommen ist. Allerdings habe er einen Schock erlitten.